Koordinator für Inklusion*
(als integrierte Fachkraft)

CBM India Trust, Vollzeit , befristet auf zwei Jahre (Verlängerung möglich) am Standort New Delhi, Indien

Dies ist eine Stelle der CIM. Die CBM Deutschland e.V. stellt nur die Plattform zur Verfügung. Die Originalanzeige ist hier zu finden: : https://jobs.cimonline.de/index.php?ac=jobad&id=45567

Hier sind Sie gefragt: 
Die Christoffel Blindenmission (CBM) Indien braucht Ihre Expertise zur Förderung der Inklusion von Menschen mit Behinderung in Wirtschaft und Verwaltung. Die CBM ist eine internationale Entwicklungsorganisation für Menschen mit Behinderungen und ist anerkannter Partner der Weltgesundheitsorganisation. Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in der Privatwirtschaft steht in Indien noch am Anfang. Obwohl es entsprechende gesetzliche Regelungen gibt, erfordern die tatsächliche Einbeziehung von Menschen mit Behinderung in Berufsausbildung und Beschäftigung weitere gezielte Maßnahmen. Neben der Förderung von Partnerschaften mit der Wirtschaft gehört dazu auch der Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Ländern, die im Themenfeld Inklusion bereits gute Praxisbeispiele vorweisen können.

Das sind Ihre Aufgaben

  • Ermittlung von Beschäftigungsperspektiven für Menschen mit Behinderung
  • Eruierung  von Unternehmensinteressen im Themenfeld Inklusion unter Berücksichtigung innovativer Finanzierungsmodelle 
  • Kooperation mit der Confederation of Indian Industries ( CII)  und der GIZ
  • Vernetzung mit bilateralen und multilateralen Gebern sowie Nichtregierungsorganisationen
  • Entwicklung von Pilotprojekten
  • Unterstützung der deutschen Entwicklungszusammenarbeit bei der Umsetzung der neuen Inklusionstrategie

Das bieten die CIM Ihnen

  • Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung in einem internationalen Umfeld
  • Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit
  • Professionelle Vorbereitung auf den Auslandseinsatz
  • Vermittlung zu lokalem Arbeitgeber als integrierte Fachkraft für zunächst zwei Jahre - eine Verlängerung ist möglich
  • Attraktive monatliche Zuschüsse zum Ortsgehalt und Sozialleistungen

Landesspezifische Hinweise erhalten Sie unter anderem vom Auswärtigen Amt https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit und über das Länder-Informations-Portal www.liportal.de.

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialwissenschaften, Sozialpädagogik oder einer ähnlichen für die Aufgabe geeigneten Fachrichtung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Themenfeld Inklusion in staatlichen Organisationen oder Unternehmen
  • Erfahrung in der Umsetzung von Konzepten zur Inklusion, Gender und Antidiskriminierung
  • Idealerweise Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit sowie Regionalerfahrung
  • Verhandlungssicheres Englisch

*Eignung entscheidend, Geschlecht unerheblich.


 

Über CIM

Das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM) ist für Sie der ideale Partner auf dem Weg zu einer verantwortungsvollen und entwicklungspolitisch relevanten Aufgabe. Wir vermitteln hochqualifiziertes Personal an Arbeitgeber in Asien, Afrika, Lateinamerika und in Europa. Sie können Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten dort einsetzen, wo sie besonders gebraucht werden. Als Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH - www.giz.de - und der Bundesagentur für Arbeit (BA) - www.arbeitsagentur.de - vereint das CIM seit 1980 entwicklungs- und arbeitsmarktpolitische Expertise.

Hinweis: das Stellenangebot ist aktuell, es gibt keine Bewerbungsfrist.

Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen
Frau
 Ursula Schoof-Camara 
++49 (0)6196 79-3575